Vergessene Maler der NS-Zeit

In diesem Jahr geht es in der ehemaligen Synagoge in Auerbach um eher weniger berühmte Maler, die in der NS-Zeit nur im Verborgenen arbeiten konnten. Veronika Drop zeigt nicht nur die Werke (mithilfe eines Beamers), sie beschreibt auch, wie junge Künstler mit Verunglimpfungen oder Arbeits- und Ausstellungsverboten umgehen mussten.

Um einer Verhaftung zu entgehen, verschlüsselten manche Künstler ihre Bilder und schufen im Geheimen durchaus große Werke. So kann man beispielhaft Reinhard Schmidhagen nennen, der heute noch durch seine Holzschnitte über die Gräuel des Krieges bekannt ist und dessen Werke vor allem im Kunstmuseum in Bochum zu finden sind und in jüngerer Zeit auch ausgestellt wurden. 

Begleitet wird der Bildvortrag durch die Sängerin Bernadette Pack und den Musiker Alexander Peschko, (Akkordeon).  Bernadette Pack singt und spielt Instrumente wie Shruti-Box und Organetto. Die Vortragenden wollen durch ihre Darbietung  die Zuschauer mit allen Sinnen - nicht nur intellektuell - sondern auch emotional  ansprechen.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz