Antisemitismus im Islam

Referentin: Carmen Shamsianpur.

In den letzten Jahren ist der Antisemitismus unter Musliminnen und Muslimen in Europa immer öfter zum Thema öffentlicher Diskurse geworden. Oft wurde dabei behauptet, der Judenhass sei deshalb in den Ländern mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung weit verbreitet, weil er historisch im Islam begründet sei.
Aber über Jahrhunderte waren Juden in der islamischen Welt besser geschützt als in der christlichen. Bei genauerem Hinsehen findet sich im sogenannten "islamischen Antisemitismus" sehr viel Europäisches.

Die Tübinger Islamwissenschaftlerin Carmen Shamsianpur beschäftigt sich in ihrem Vortrag mit antisemitischen Vorurteilen im Islam anhand von theologischen, historischen und aktuellen Bezugspunkten.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche für Demokratie und Toleranz in Sinsheim.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz