Menu

Veranstaltungsübersicht

Die Briefe von Gretl Drexler

Lesung aus Briefen von Gretl Drexler aus Gurs an ihre Tochter und ihre Schwester in der Schweiz.

The rationale behind the masoretic notes

Herzliche Einladung zur diesjährigen Abraham Berliner Lecture 2019 am 22.05.2019 mit Prof. Dr. David Marcus (New York). Er spricht zum Thema "The rationale behind the masoretic notes".

The 2019 Elections in Israel

Vortrag von
Prof. Dr. Moshe Maor, Hebrew University of Jerusalem, zum Thema "The 2019 Elections in Israel"

Drei außergewöhnliche Frauen

Autorin Simone Frieling liest aus ihrem Buch Rebellinnen, das die Lebenswege von drei sensiblen, selbstbewussten und temperamentvollen Frauen beleuchtet: Rosa Luxemburg, Hannah Arendt und Simone Weil.

Überleben? Eine Frage der Freundschaft

Die Veranstaltung zeichnet in Bildern und Hörbeispielen das bewegte Leben von Margarete Buber-Neumann nach und stellt ihr Werk vor. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Überleben und Menschlichkeit unter widrigsten Umständen möglich sind.

Die Briefe von Gretl Drexler

Lesung aus Briefen von Gretl Drexler aus Gurs an ihre Tochter und ihre Schwester in der Schweiz.

Alles sind sich einig:

Können Juden in den kommenden Jahren in Deutschland noch sicher leben?

Das Unsagbare schreiben – Erinnerungen an das Überleben

Theodor W. Adorno stellte die Behauptung auf, nach Auschwitz Gedichte zu schreiben, sei barbarisch. Schriftsteller und Lyriker befassten sich mit dieser Aussage des berühmten Frankfurter Philosophen. Ist es unmoralisch, das „Unsagbare“ in Worte zu fassen?

Grauzonen

Sonntag, 16. Juni 2019 bis Mittwoch, 19. Juni 2019 17:00 - 17:30 Uhr
Vorträge / Lesungen Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg € 30,00 *

Die Wissenschaft des Judentums begeht im Jahr 2019 ihr 200jähriges Bestehen als Disziplin.

Geliebter Feind

Welche Funktionen haben Feindbilder? Wie unterscheiden sie sich von Stereotypen und Satire?

Die Erben der Arisierung

Vom Umgang heutiger Eigentümer mittelständiger Familienunternehmen mit der NS-Vergangenheit ihrer Firmen und Familien.

Israel. Die multikulturelle Gesellschaft

In Israel treffen auf engstem Raum westliche und orientalische Denk- und Verhaltensweisen, unterschiedliche Religionen, Anschauungen und Kulturen aufeinander. Die Identitätsfrage beschäftigt das Land mehr als jede andere Frage und ist in jeden Konflikt verwoben.

Kaluach.de unterstützen!

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten. Im ...

weiterlesen

Kaluach.de direkt über Paypal unterstützen:

Betrag:
 EUR

Kaluach.de unterstützen!

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten. Im Moment werden alle redaktionellen Arbeiten von Kaluach.de ausschließlich ehrenamtlich erbracht. Das ist in der Regel ein voller Arbeitstag pro Woche, im Vorfeld besonderer Anlässe gerne auch deutlich mehr. Die anfallenden Kosten für den laufenden Betrieb der Website und die dafür notwendige Software werden derzeit ausschließlich privat und über Spenden finanziert. ...

weiterlesen

Kaluach.de direkt über Paypal unterstützen:

Betrag:
 EUR

×

Log in