Menu
Mittwoch, 11. Dezember 2019 bis Donnerstag, 12. Dezember 2019 18:00 - 16:00 Uhr

Israelbilder

Deutsche Perspektiven auf den Nahostkonflikt

israelbilder

Die israelische Gesellschaft erscheint für Außenstehende oft kaum verständlich: eine Gesellschaft zwischen Normalität und Ausnahmezustand, zwischen westlich geprägtem Lebensstil und ständigem Krieg, zwischen liberalen Werten und wachsendem Nationalismus. Der deutsche Blick auf Israel ist stark durch den Nahost-Konflikt geprägt: Soldaten in Kampfmontur, Jugendliche, die Steine werfen, Verletzte am Grenzzaun von Gaza. Viele Menschen in Deutschland verfolgen die Entwicklungen in Israel und dem Nahen Osten mit Sorge. Es stellt sich für sie die Frage, wie man in Deutschland ein differenziertes und ausgewogenes Bild Israels schaffen kann.

Die Tagung gibt Einblick in die aktuelle Situation Israels und eröffnet die Möglichkeit, eine reflektierte Diskussion darüber in Deutschland zu gestalten.

PROGRAMM
MITTWOCH 11. DEZEMBER 2019
GOETHE-UNIVERSITÄT
IG FARBEN-HAUS, RAUM IG 311

18.00 UHR IST OBJEKTIVE BERICHTERSTATTUNG ÜBER DEN NAHOST-KONFLIKT MÖGLICH?
Podiumsgespräch mit Richard C. Schneider,
Gilda Sahebi, Dr. Meron Mendel
Moderation: Esther Shapira

DONNERSTAG 12. DEZEMBER 2019
BILDUNGSSTÄTTE ANNE FRANK
HANSAALLEE 150

09.15 UHR BEGRÜSSUNG

09.30–11.00 UHR ALLTAG IM AUSNAHMEZUSTAND.
MEIN BLICK AUF ISRAEL
Vortrag von Richard C. Schneider

11.00–11.30 UHR KAFFEEPAUSE

11.30–13.30 UHR KONTROVERSEN (WORKSHOPS)
- Kontroversen um BDS (Boycott, Divestment and Sanctions), Dr. Dana Ionescu

- Das Nationalgesetz (2018): Kontroversen in Israel und Deutschland,Prof. Dr. Johannes Becke

13.30–14.30 UHR MITTAGESSEN

14.30–16.00 UHR ABSCHLUSSPODIUM
Welchen Beitrag kann Deutschland zur Konfliktlösung im Nahen Osten leisten?
Gabriele Zander, Claudia Korenke, Prof. Dr. Johannes Becke, Moderation: Maria Coors

 
Weitere Infos zum Herunterladen:
 
#tags: 

 

Kaluach.de unterstützen!

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten. Im ...

weiterlesen

Kaluach.de direkt über Paypal unterstützen:

Betrag
 EUR

Kaluach.de unterstützen!

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten. Im Moment werden alle redaktionellen Arbeiten von Kaluach.de ausschließlich ehrenamtlich erbracht. Das ist in der Regel ein voller Arbeitstag pro Woche, im Vorfeld besonderer Anlässe gerne auch deutlich mehr. Die anfallenden Kosten für den laufenden Betrieb der Website und die dafür notwendige Software werden derzeit ausschließlich privat und über Spenden finanziert. ...

weiterlesen

Kaluach.de direkt über Paypal unterstützen:

Betrag
 EUR

×

Log in