Menu
Mittwoch, 05. Juni 2019 bis Freitag, 21. Juni 2019 14:00 - 18:00 Uhr

1948. Die Ausstellung

5. bis 21. Juni in Kaiserslautern

1948
Über 140 Jahre dauern die Konflikte zwischen Israel und den arabischen Nachbarn. Neben der politischen, militärischen und diplomatischen Ebene tobt seit Jahrzehnten ein intensiver Informationskrieg um die Staatsgründung Israels und die Vorgeschichte.

In den Medien und unter vielen „Experten“ dominiert historisches Halbwissen. Die überfällige Aufklärung auf Faktenbasis bietet die Ausstellung „1948“. Sie beantwortet elementare Fragen, darunter: Wie kam Jordanien nach Palästina? Warum finanzierte das Naziregime die Muslimbrüder und palästinensische Islamisten? Wie konnte das neu gegründete Israel mit 600.000 Einwohnern, größtenteils Flüchtlinge und Holocaustüberlebende, den Angriff von sieben Arabischen Armeen abwehren?

Der genaue Blick auf diese historisch nachhallende und spannende Epoche lohnt – besonders für Journalisten, Politiker und Lehrer, Schüler und Studenten und alle, die sich eine eigene Meinung bilden wollen.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 11 - 18 Uhr.

Vernissage am 05. Juni 2019, 14.00 Uhr:

Schirmherr Dr. Klaus Weichel Begrüßung
Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern

Pastor Gerhard Heinzmann, Ansprache
Vorsitzender der Pfälzer Israelfreunde e.V.

Dr. Oren Osterer Eröffnungsvortrag
Historiker, Projektleiter DEIN e.V.

Anschl. Empfang in der Ausstellung

Foto: רודי ויסנשטין - Israel Ministry of Foreign Affairs (https://he.wikipedia.org/wiki/%D7%93%D7%95%D7%93_%D7%91%D7%9F-%D7%92%D7%95%D7%A8%D7%99%D7%95%D7%9F#/media/File:Declaration_of_State_of_Israel_1948.jpg)

 
Weitere Infos zum Herunterladen:
 
#tags: 

 

Kaluach.de unterstützen!

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten. Im ...

weiterlesen

Kaluach.de direkt über Paypal unterstützen:

Betrag
 EUR

Kaluach.de unterstützen!

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten. Im Moment werden alle redaktionellen Arbeiten von Kaluach.de ausschließlich ehrenamtlich erbracht. Das ist in der Regel ein voller Arbeitstag pro Woche, im Vorfeld besonderer Anlässe gerne auch deutlich mehr. Die anfallenden Kosten für den laufenden Betrieb der Website und die dafür notwendige Software werden derzeit ausschließlich privat und über Spenden finanziert. ...

weiterlesen

Kaluach.de direkt über Paypal unterstützen:

Betrag
 EUR

×

Log in