Strategischer Partner oder unversöhnlicher Feind? ‒ Zur Außenpolitik des Iran

Matthias Küntzel (Foto: Freud / wikicommons) Matthias Küntzel (Foto: Freud / wikicommons)

Der Arbeitskreis gegen Antisemitismus und Antizionismus Mannheim e. V., die DIG ‒ Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar/Mannheim und das Jugendkulturzentrum FORUM laden am Donnerstag, dem 26. April 2018, zur Veranstaltung "Strategischer Partner oder unversöhnlicher Feind? ‒ Zur Außenpolitik des Iran" ein. Referieren und diskutieren wird der Politikwissenschaftler Dr. Matthias Küntzel.

In seinem Vortrag wird er vor allem folgenden Fragen nachgehen: Warum gefährdet Teheran bewusst die Stabilität der Region? Inwieweit zeichnet das iranische Regime für Bürgerkriege und Konflikte in der Region verantwortlich? Welche Rolle spielt der saudisch-iranische Antagonismus? Wie ist Deutschlands Sonderbeziehung zum Iran zu bewerten?

Wir würden uns freuen, Sie/dich auf dieser Veranstaltung begrüßen zu können. Weitere Informationen finden sich in beiliegender Einladung.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz