Das Fest Purim und das Buch Esther

Am 15. März um 19:30 Uhr findet im Martin-Luther-Gemeindehaus in Bad Rappenau ein Vortrags- und Gesprächsabend mit Hochschulrabbiner Shaul Friberg, Heidelberg, statt. Dieses Mal ist er dem Fest „Purim“ gewidmet.

Keinerlei Wundererzählung begleitet den Bericht über die Geschichte, deren Ausklang die Einsetzung des Purimfestes ist. Es ist nichts geschehen, was man als Wunder bezeichnen könnte. Menschen ersinnen einen Plan, Menschen machen diesen Plan zunichte, es geht alles seinen natürlichen Weg, das Ganze bleibt ein Ausschnitt, und noch dazu ein kleiner, aus Vorgängen im persischen Staatsleben.

Und doch ist alles ein einziges großes Wunder. Denn wenn auch Menschen die Handelnden in jenem Drama sind, niemals hätte allein aus Menschenwillen und aus Menschenkraft die Wandlung im Schicksal der Juden sich vollziehen können. Befehle waren erlassen, Gesetz war verkündet, wer hätte glauben können, dass das am Rande des Todes stehende Israel dennoch errettet werden würde, dennoch sein Leben behielte?
Wie aktuell diese alte Erzählung zu allen Zeiten war und bis heute geblieben ist, mag ein Zitat aus unseren Tage erhellen. "Diejenigen, die glauben, dass sie heute die Besitzer von Jerusalem sind, werden morgen nicht einmal Bäume finden können, um sich dahinter zu verstecken", sagte Präsident Recep Tayyip Erdoğan während einer Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2017 in Ankara.

Wie immer ist der Eintritt frei. Der Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim e.V. freut sich aber wie immer über eine Spende zur Weiterführung seines Projektes.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz