Die Lebensreform

Die Lebensreform, die mit verschiedenen Strömungen im ausgehenden 19. Jahrhundert begann, fand nicht nur im Jugendstil  als neuer Kunstrichtung ihren Ausdruck. Ihre revolutionären Ideen zu Gesellschaft, Wohnen und Freizeitgestaltung greifen noch heute in unser tägliches Leben ein. Die Gesunderhaltung des eigenen Körpers durch Sport und bestimmte Ernährungsgewohnheiten sowie die Anpassung der Kleidung und Schuhe sind heute allgemeines Gut und so modern wie damals. Deshalb hat sich Dina Schleicher mit den Auswirkungen der Lebensreform auf unseren heutigen Alltag und unsere Kultur beschäftigt.

Der Vortrag referiert die Ergebnisse ihrer Masterarbeit an der Universität Augsburg.

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums an der LMU München hat sich Dina Schleicher den Masterstudiengängen Sozial-wissenschaftliche Konfliktforschung und Interdisziplinäre Europastudien an der Universität Augsburg gewidmet. Sie ist für das Kulturamt Augsburg und das Literaturhaus München tätig, außerdem arbeitet sie als freie Journalistin.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz