Für Lohn und Würde. Der Kampf der "Frauen von Genshagen" um Entschädigung und Anerkennung

1000 Frauen aus dem KZ Ravensbrück wurden im Herbst 1944 dringlich von der Daimler-Benz-Motorengesellschaft Genshagen angefordert. Fast alle Mitarbeiter waren nach Obrigheim zu "Goldfisch" verlagert worden. Die Frauen sollten die fehlenden Arbeitskräfte für die Endmontage ersetzen, denn dieser letzte Fertigungsschritt fand nach wie vor in Genshagen statt.  Für sie wurde im Keller der größten Produktionshalle auf dem Werksgelände das KZ-Außenlager "Daimler-Benz Genshagen" eingerichtet.

50 Jahre später kämpfte eine Gruppe von überlebenden Frauen darum, nachträglich Lohn und Anerkennung zu erhalten, materiell wie immateriell. Viele waren durch die KZ-Haft für ihr Leben gezeichnet.

Die Filmemacher Helmuth Bauer und Rainer Burmeister haben diesen Prozess der Auseinandersetzung mit dem Daimler-Konzern filmisch dokumentiert. Der Film wurde 1999 auf ARTE gesendet.
Der Abend ist in drei Teile geteilt: Präsentation des Films, Besuch des Bilderzyklus "Das Album Deportation" von Edit Bán-Kiss, Schlussdiskussion mit Beispielen zur zwangsweisen Ausbeutung von weiblicher Arbeitskraft heute.

Die Veranstaltung wird von der Gleichstellungsbeauftragen des Neckar-Odenwald-Kreises unterstützt.

Begleitveranstaltung zur Ausstellung: Edit Bán-Kiss: Das "Album Déportation".

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz