KZ-Gedenkstätte Neckarelz e. V.

KZ-Gedenkstätte Neckarelz e. V.

KZ-Gedenkstätte Neckarelz    
Ansprechpartnerin: Dorothee Roos    
Mosbacher Straße 39    
74821 Moosbach    

Tel.: 06261-670653        
E-Mail: vorstand@kz-denk-neckarelz.de ;   
Website: http://www.kz-denk-neckarelz.de

Brüderlichkeit" und "Was bleibt?"

Kunst als Medium der Erinnerung.

Am Sonntag, dem 23. September lädt die KZ-Gedenkstätte Neckarelz von 14 bis 17 Uhr zum Kunst-Fest in den Schulhof der Clemens-Brentano-Grundschule in Neckarelz.  Ausgestellt und eingeweiht werden dort um 15 Uhr 18 Kunstwerke von Format: nämlich ein Riesenwerk von Harald Gruber (Karlsruhe/Dessau) und Harald Latuner (Mulhouse) sowie 17 Werke von SchülerInnen des Ganztagsgymnasiums Osterburken, die alle genau 1 m² groß sind – und dies mit Grund. Entstanden sind beide im Rahmen eines groß angelegten Kunstprojekts zum Kulturerbejahr 2018.

Kategorie: Ausstellungen

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz