Die Synagoge Heidelberg öffnet ihre Türen

Die Synagoge Heidelberg öffnet ihre Türen: Führung und Gespräch mit Rabbiner Pawelczyk-Kissin.

Die Jüdische Kultusgemeinde Heidelberg bietet einen geführten Rundgang durch die Heidelberger Synagoge an. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in das Leben der Gemeinde und in jüdische Traditionen. Gezeigt wird die Synagoge von außen und von innen, jüdische Bräuche und Feiertage werden anschaulich erklärt, genau wie die Zusammenhänge zwischen Judentum, Christentum und Islam.

Im Anschluss laden wir im Gemeindesaal zu Tee, Kaffee und Kuchen und gegenseitigem Austausch ein!

Die Führungen sowie Besichtigungen der Synagoge sind für die Teilnehmer kostenfrei.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 1. Jüdisch-Muslimischen Kulturtage Heidelberg 2017.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz