Liebe Grüße, Dein Moses

Liebe Grüße, Dein Moses

Jüdische Postkarten aus den Sammlungen Wygoda und Sorg-Eckert.

Betitelt mit "Liebe Grüße, dein Moses" wird die Ausstellung Dutzende von Postkarten mit jüdischen Motiven zeigen, die  aus zweierlei Quellen stammen:

1) Von Frieder Sorg-Eckert aus Schweinfurt, dessen jüdische Großmutter aus Eppingen kam
2) Von Annette und Dr. Marc Wygoda aus Jerusalem, die seit vielen Jahrzehnten europaweit "jüdische Postkarten" sammeln.

Die in der Ausstellung gezeigten Karten begrenzen sich auf Baden-Württemberg. Jüdisches Leben wird auf diese Weise sehr anschaulich dokumentiert.

Ein Höhepunkt wird die im Bild gezeigte Postkarte "Jüdisches Eppingen" sein, die das Ehepaar Wygoda 2006 bei EBAY ersteigert hatte. Auch sie wird in Eppingen im Original zu bewundern sein.

Die Vernissage wird am Donnerstag, 30.11.2017 um 18 Uhr in der Galerie des Eppinger Rathauses stattfinden.

Die Ausstellung wird danach bis 30.01.2018 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen sein.

Unser Verein Jüdisches Leben Kraichgau ist Kooperationspartner der Stadt Eppingen.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz