Eleonore Robsmann - Spiegelungen

Eleonore Robsmann - Spiegelungen

Eleonora Robsmann wurde 1949 in Kiew geboren. Ihren ersten Unterricht in Zeichnen und Malen erhielt sie bei dem Künstler B. Pianida in Kiew. Ab 1968 studierte sie an der Kunstgrafischen Fakultät der Universität Krasnodar. Neben ihrem Studium war sie als Designerin,Grafikerin und Lehrerin für bildende Kunst an der Kunstschule in Kiew tätig. Ab 1976 arbeitete sie als Grafikerin für den Künstlerfonds der Ukrainischen SSR in Kiew.

1992 reiste sie mit ihrer Familie in die Bundesrepublik Deutschland aus. Ab 1993 arbeitete sie als Grafikerin in einer Heidelberger Werbeagentur und leitete Malkurse in den Galerien Melnikowund Graf.

Ausstellungen ihrer Bilder wurden in Kiew, Heidelberg und Montpellier gezeigt.

Die Einführung hält Gisela Hachmann-Ruch, Künstlerin und Kunsthistorikerin.

Veranstalter: Auerbacher Synagogenverein e.V. und Museum Bensheim

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz